In Kooperation mit:

Die Schule ist eine integrierte Sekundarschule

Die Schule ist offen für alle

Die Schule kostet kein Schulgeld

Die Schule entsteht 'von unten'


Willkommen auf der Homepage der Freien Bürgerschule Wedding (FBW)! Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Inhalte unserer Schule, den Stand der Vorbereitungen und Neuigkeiten rund um die FBW.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann setzten sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 


Aktuelles

Experten fordern eine neue Schule für alle Kinder! Tagesspiegel vom 24.04.2015.

Schulen müssen Paläste der Demokratie werden!

Ein Kommentar von Caroline Fetscher im Tagesspiegel (12.02.2015)

Fachtag des BFAS (Bundesverband freier Alternativschulen):

Bitte gründlich mischen!
Freie Schulen auf der Suche nach gesellschaftlicher Diversität.

Freitag 24.4.2015, 11-18 Uhr
Berlin, Werkstatt der Kulturen (Wissmannstraße 32, 12049 Berlin)

Mit einem Workshop zur Bürgerschule Wedding.

"Eigentlich wollte der Berliner Senat die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss senken. Zusätzliches Geld wurde bereitgestellt. Doch scheinen die Bemühungen nicht zu greifen - die Zahl der Schüler ohne Schulabschluss ist stark gestiegen." Weiter zum Artikel von rbb-online.

Februar 2015: Der Verein Bürgerschule Wedding hat sich gegründet! Mit der Gründung des Vereins, der natürlich Mitglied in der Bürgerplattform Wedding-Moabit ist, wird die Schuleröffnung weiter voran getrieben. Die Mitarbeit von interessierten BürgerInnen wird nochmal einfacher. Bis der Verein eine eigene Adresse hat, erreichen Sie Ihn über die Kontaktfunktion dieser Homepage.

Januar 2015: Ein gutes Neues Jahr! Wir starten mit den besten Absichten und sind weiterhin frohen Mutes. In Bälde wird es Neuigkeiten zum Verein der Bürgerschule Wedding geben!

Dezember 2014: Wir wünschen allen FreundInnen und UnterstützerInnen der FBW einen guten Jahresausklang und ein kraftvolles und lebensfrohes Jahr 2015! Unsere Bemühungen gehen unverändert weiter und wir sind uns sicher: Der Wedding braucht die Bürgerschule!

Wer uns auf diesem Weg unterstützen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Es finden regelmäßige Treffen der Gründungsgruppe statt. Derzeit liegt unser Fokus vor allem auf dem Finanzierungskonzept für die FBW.

Am 11.12.2014 war in der faz zu lesen: "[...] Oft wird in Berlin gepredigt, sozialer Aufstieg und Bildung bedingten einander. Doch die Verwaltung scheint anzunehmen, die empörend hohen Abbrecherquoten in den öffentlichen Schulen der Arme-Leute-Viertel seien keinesfalls ihr als Versagen anzurechnen, sondern den „bildungsfernen Schichten“ selbst. Statt etwa Initiativen für eine „Bürgerschule“ in Wedding zu unterstützen, pilgert jeder, der in der Berliner Politik etwas werden will, in ein verwildertes Schulklo und lässt sich dort filmen." Zum gesamten Beitrag.

Fundraisingworkshop im Herbst 2014

29.10.2014: Die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz kritisiert die Chancenungleichheit auf dem deutschen Ausbildungsmarkt. Artikel auf Zeitonline.

01.09.2014 Interview zur Freien Bürgerschule Wedding mit FluxFM.

15.08.14 im Tagesspiegel

14.08.14 Bildungsjournalist Christian Füller kommentiert Schulgründungen im Wedding.

13.08.14 Artikel in der Morgenpost, im Neuen Deutschland und ein Beitrag im RBB.

12.08.14 in der Berliner Zeitung

17.07.2014 im Tagesspiegel: Jetzt stehts auch in der Zeitung, dass es noch ein Jahr dauern wird, bis die FBW ihre Pforten öffnet.

Derzeit (Juni/Juli 2014) bündeln wir unsere Kräfte und planen die kommenden 14 Monate, denn mit Beginn des Schuljahres 2015 wollen wir die FBW endlich eröffnen! Während der heißen Phase vor der Schuleröffnung werden wir alle Interessierten mit einem Newsletter auf dem Laufenden halten. Haben sie Interesse am Newsletter? Dann schreiben sie eine Mail an

hofmann@pfefferwerk.de

Am 29.04.'14 erschien im Tagesspiegel ein Artikel, in dem auch die FBW vorgestellt wird.

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am 20.03.2014 im RBB zur FBW.

'Lernen und Verstehen' heißt ein ganz besonderes Buch, das es nun in einer deutschen Übersetzung gibt! Aus der Verlagsankündigung:

"Eine grundlegende Art des Lernens, so die These des Buches, lässt sich als die Veränderung der Art und Weise beschreiben, wie ein Individuum bestimmte Aspekte der Welt sieht, sie erfährt, mit ihnen in Verbindung tritt und sie versteht. Insbesondere die Fachdidaktiken können durch die Auseinandersetzung mit solchen Varianten der Gewahrwerdung von Phänomenen Erkenntnisse über die Ausgangsbedingungen fachbezogener Lernprozesse gewinnen."

Von Ference Marton, Shirley Booth; übersetzt von Peter Buck & Lydia Murmann

ISBN 978-3-8325-3647-3 für 19.80€ im Logos Verlag Berlin

Stand der Schulgründung

Die Vorbereitungen für die FBW laufen auf Hochtouren! Das Schulkonzept liegt der Schulbehörde zur Genehmigung vor, Verhandlungen über Schulräume werden geführt, um Spenden wird bei Stiftungen und möglichen Unterstützern geworben.

Ein pädagogischer Arbeitskreis arbeitet unter Einbeziehung von Experten an der Vorbereitung der Schuleröffnung.

Wir erweitern ständig unser Unterstützernetzwerk im Wedding und darüber hinaus.